Tablet mit Header-Ansicht der Cocus Website

Corporate Design für den IoT-Spezialisten Cocus

Um dem Kunden das tägliche Arbeiten zu erleichtern, entwickeln die Digital-Experten der Cocus AG individuelle IT-Lösungen und passen diese genau an die jeweiligen Bedürfnisse an. Das Unternehmen gilt im deutschsprachigen Raum als führendes, unabhängiges Software- und Beratungshaus möchte dies visuell nach außen tragen.

Die Aufgabe

Hohe fachliche IoT-Kompetenzen ermöglichen der Cocus eine effiziente Herangehensweise – von der Problemanalyse spezifischer Aufgabenstellungen bis hin zur schnellen Umsetzug der idealen Lösung. Diese besonderen Leistungen, mit denen sich das Unternehmen erfolgreich neben der Konkurrenz behaupten kann, sollen mit einem neuen Corporate Design auf visuelle Ebene übertragen werden.

Die Lösung

Beim neuen Erscheinungsbild der Cocus wird der Fokus auf das Wesentliche gesetzt. Eine klare, aufgeräumte Gestaltung verkörpert zudem Seriosität und stellt die Cocus als eigenständig und wiedererkennbar im eigenen Wettbewerbsumfeld dar.

Die Umsetzung

Bei der Umsetzung des visuellen Markenauftrittes wird weitestgehend auf unnötige Schmuckelemente verzichtet und mit viel Weißraum gearbeitet. Er wirkt damit ebenso modern wie beständig. Zudem spiegelt das neue Erscheinungsbild die fachliche Expertise wider und weckt damit das Vertrauen der Kunden.

Wort- und Bildmarke der Cocus

Auf den ersten Blick

Das Logo, bestehend aus einer Wort-Bild-Marke, ist eine starke Abstraktion des Themas „Allesnetz“. Dabei ist die Wortmarke eigens auf Basis des Bildzeichens konstruiert.

Ein helles, freundliches Orange als Highlightfarbe unterstreicht die kreative, lösungsorientierte Arbeitsweise und erzeugt hohe Wiedererkennbarkeit. Als Kontrast wird ein Anthrazit-Farbton eingesetzt. Dieser gibt dem Erscheinungsbild einen edlen, wertigen Look und spiegelt so die Fachkompetenz des IoT-Spezialisten wider.

Ansicht von oben auf eine Auswahl von Medien der Cocus

Weitere Gestaltungselemente

Mit der Grotesk Peter wurde schließlich eine zeitlose, anmutende und serifenlose Hausschrift gewählt. Viel Weißraum und der weitestgehende Verzicht auf Schmuckelemente setzen hier den Fokus auf das Wesentliche. 

Lineare, aufgeräumte Grafiken übertragen außerdem die Abstraktion der IoT-Thematik auf das Keyvisual. Dieses interpretiert Attribute wie Funkwellen, bzw. Bewegung und Veränderung.

Animation des Key Visuals der Cocus

Einheitliches Anwenden

In einem Leitfaden sind Richtlinien für die Gestaltung von Drucksachen und digitalen Anwendungen hinterlegt. Durch deren Einhaltung wird ein klares und prägnantes Bild der Marke geschaffen und damit ihr Bekanntheitsgrad gefördert. Zugleich werden Zuverlässigkeit und Vertrauenswürdigkeit kommuniziert. 

Laptop mit Ansicht des Styleguides der Cocus AG

Nachhaltig beeindrucken

Das neue Design der Cocus wird auf jegliche Geschäftsmedien übertragen. Briefbögen, Visitenkarten und & Co. in einem einheitlichen Look zahlen auf den konsistenten Auftritt ein und begünstigen damit die Einprägsamkeit.

Printmedien im neuen Cocus-Design

In Broschüren werden die Kunden auf ansprechende Weise auf dem Laufenden gehalten.

Ansicht eines Cocus-Magazins von vorne und von innen

Einer für alle

Bei wichtigen Meetings stellt die Cocus sich und ihre Kompetenzen mit einer Powerpoint-Präsentation vor und hinterlässt an dieser Stelle gleich einen bleibenden Eindruck: mit einer Aufbereitung nach den neuen gestalterischen Richtlinien, die jedes noch so kleine Detail berücksichtigt und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zur inhaltlichen Anpassung zur Verfügung steht. 

Ansicht der Vorlagen eines Powerpointmasters der Cocus

Werbemittel im hauseigenen Look hinterlassen schnell einen bleibenden Eindruck.

Werbemittel der Cocus im neuen Corporate Design