arndtteunissen unterstützt Förderverein ZNS

Plakat des Sommerfests vom Förderverein ZNS, aufgestellt an der Rhein-Ufer-Promenade in Düsseldorf

Der Förderverein ZNS engagiert sich für Unfallopfer mit Schädigungen am Zentralen Nervensystem. arndtteunissen (ehemals ZWO rundum kommunikation) unterstützt unentgeltlich die hervorragende Arbeit des Vereins.

Düsseldorf, 13. Juni 2009

Der ZNS Förderverein Langenfeld unter dem Dach der Hannelore Kohl Stiftung hilft seit zwanzig Jahren Unfallopfern mit Schädigungen am zentralen Nervensystem (ZNS). Über 400.000 Euro Spendengelder konnte der engagierte Verein in den letzten Jahren akquirieren.

Mit einem neuen Corporate Design unterstützt die Agentur arndtteunissen unentgeltlich die hervorragende Arbeit des Vereins. Die ungewöhnliche Farbe Lila und die Verwendung einer aufgeräumten Typografie schafft einen starken Wiedererkennungswert. Die Thematik des Vereins visualisieren drei magentafarbene Linien – ein abstrahiertes Bild für Nervenstränge, von denen einer durchtrennt ist.

Michaela Noll (CDU, Mitglied des Deutschen Bundestages), Vorsitzende des Fördervereins, stellte im Rahmen einer Pressekonferenz Mitte Mai begeistert das neue Corporate Design der Öffentlichkeit vor.