Eine Mitarbeiterin von Atelier Gardeur vernäht Etikett und Hosenbund

    Brandbook für das angesehene Fashionlabel Atelier Gardeur

    Das Atelier Gardeur wird 1920 gegründet und beschäftigt mittlerweile 2000 Mitarbeiter weltweit. Der Hosenspezialist ist heute das einzige deutsche Unternehmen, bei dem die Hose von der ersten Skizze bis hin zur Produktion in den eigenen Werken komplett aus einer Hand entsteht. So erreichen die Kollektionen Jahr für Jahr absolute Spitzenqualität.

    Die Aufgabe

    Atelier Gardeur beauftragt uns mit der Konzeption und Gestaltung eines Brandbooks für die Kommunikation mit dem Handel. Das Brandbook soll Infos rund um die Marke bieten und den Qualitätsanspruch des Unternehmens vermitteln.

    Die Lösung

    Das Herzstück von Atelier Gardeur ist das Schneideratelier, welches wir uns auch für das Brandbook zum Thema gemacht haben. Als Bindung verwenden wir eine Schweizer Broschur mit einer offenen Fadenheftung. Schlägt man die Broschüre auf, sieht man den dunkelblauen Faden, mit dem die Seiten gebunden wurden.  

    Die Umsetzung

    Wir führen zwei Fotoshootings durch und dokumentieren so zum einen die „Entstehung einer Hose“ im Hause Gardeur sowie „die versteckten Qualitäten“ der Hosen. Es entsteht ein 80-seitiges Brandbook, im Format etwas kleiner als DIN A4. 

    Nahaufnahme der Wortmarke von Atelier Gardeur auf der Titelseite des Brandbook
    Mehrere ornamentale Linien werden zum Gestaltungselement
    Die Titelseite des Gardeur-Brandbooks liegt auf einer aufgeschlagenen Doppelseite aus dem Innenteil

    Bindung mit Themenbezug

    Passend zum Thema Schneideratelier wird das Brandbook mit Faden geheftet und durch die außergewöhnliche Bindung – eine Schweizer Broschur mit offener Fadenheftung – für den Betrachter beim Öffnen zur Schau gestellt.

    Aufgeschlagene Doppelseite liegt neben drei Garnrollen

    Atelier Gardeur Hosen entstehen mit viel Liebe zum Detail in unzähligen Arbeitsschritten – und das ausschließlich im Hause Gardeur. Für das Brandbook dokumentieren wir die Entstehung einer Hose durch ein Fotoshooting in der Gardeur Zentrale in Mönchengladbach.

    Eine aufgeschlagene Doppelseite zeigt ein Zitat des Geschäftsführers von Atelier Gardeur, Gerhard Kraenzle
    Mehrere ornamentale Linien werden zum Gestaltungselement
    Zwei Doppelseiten liegen aufgeschlagen nebeneinander
    Zwei Doppelseiten liegen aufgeschlagen nebeneinander
    Zwei Doppelseiten liegen aufgeschlagen nebeneinander

    Mit Blick fürs Detail

    Um die versteckten Qualitäten der Hosen, wie zum Beispiel perfekt verarbeitete Nähte, darstellen zu können, planen und führen wir ein Stillshooting durch.

    Detail eines Hosenbunds
    Detailaufnahme einer Hose von Atelier Gardeur
    Detailansicht eines fotografierten Reißverschlusses einer Jeans
    Aufgeschlagene Brandbook-Doppelseite vor dem Hintergrund illustrierter Hosen

    Bitte nutzen Sie einen moderneren Browser.